Newsflash

Leider ist durch einen Fehler im Internet Explorer 7.0 und älter eine korrekte Darstellung unserer Seiteninhalte nicht möglich. Bitte verwendet den aktuellen Internet Explorer 8.0 oder Firefox bzw. Opera. Wir danken für Euer Verständnis!

A Free Template From Joomlashack

A Free Template From Joomlashack

Home | Aktuelles | Aktuelle Meldungen | Sole, Sonne und Schweiß im Ostertrainingslager
Sole, Sonne und Schweiß im Ostertrainingslager PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Geschrieben von: MOS   
Sonntag, den 28. April 2019 um 18:13 Uhr

Während die Talentegruppe des Apoldaer LV inzwischen schon traditionell in der letzten Woche der Sommerferien ins Trainingslager fährt, sind die Jugendlichen Wettkampfsportler des ALV bisher noch nicht in den Genuss eines Trainingslagers gekommen. Dies hat sich nun in der zweiten Osterferienwoche geändert.

Gemeinsam mit ihren Trainern Beatrice Müller und Max Otto Strobel machten sich 10 Athletinnen und Athleten auf den Weg in den Kurort Bad Salzungen. In 7 abwechslungsreichen Trainingseinheiten arbeiteten die Apoldaer Sportler von Dienstag bis Samstag am letzten Feinschliff für die anstehende Freiluftsaison. Auch wenn die Beine mit jedem Tag etwas schwerer wurden, waren Alle mit vollem Einsatz dabei und können nun voller Freude auf den ersten Wettkampf in der kommenden Woche in Schmölln blicken. Die Grundlage für diese hervorragenden Trainingsleistungen bildete das schöne Sportstättenensemble Bad Salzungens. Neben eines hervorragenden Stadions konnten die Apoldaer Leichtathleten auch die Werner-Seelenbinder-Halle nutzen und zur Gestaltung der Trainingseinheiten auf die Sportgeräte des Bad Salzunger Leichtathletikvereins zurückgreifen – gekrönt wurden diese tollen Bedingungen zudem noch vom sehr hilfsbereiten Platzwart.

Wo Anstrengung ist, darf aber natürlich auch Erholung nicht fehlen. Die körperliche Erholung stand besonders bei einer kleinen und lockeren Aquajogging Einheit in der Bad Salzunger Therme im Blickpunkt. Für die psychische Frische und den Zusammenhalt der ganzen Truppe sorgten sowohl die zwei Spieleabende, als auch ein gemeinsames Tischtennisturnier. Nach der lockeren Laufeinheit im Kurpark ging es dann am Samstag geschafft, aber glücklich und mit den Gedanken an eine Wiederholung im nächsten Jahr zurück in die Glockenstadt.

Ein solches ereignisreiches Trainingslager wäre ohne unsere Unterstützer nicht denkbar. Wir danken aus diesem Grund dem Opel Autohaus Matt für die Bereitstellung des Kleinbusses, der Apotheke am Brauhof um Frau Tittel für die Auffüllung unseres Medizinkoffers, dem Kreissportbund für die finanzielle Unterstützung und dem Vorstand unseres Vereins für die anteilige Übernahme der Kosten.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 28. April 2019 um 18:19 Uhr
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack